Ausbildung zum Schulbusbegleiter

Projektbeschreibung

Je zwei Schüler aus jeder Klasse werden zu Schulbusbegleitern ausgebildet.Ausbildung erfolgt in 4 Unterrichtsstunden durch eine Mediatorin.Vortrag für alle Schüler über Sicherheit im Schulbus durch die Verkehrspolizei.

Unterstützung der Schulbusbegleiter durch eine Lehrkraft (=Ansprechpartner bei Problemen, Feedbackrunden)

Projektziele

Schulbusbegleiter sorgen für ein besseres Miteinander auf dem Schulweg und insbesondere im Schulbus bzw. an der Haltestelle.

  • Schulbusbegleiter sind Ansprechpartner und Vermittler.
  • Schulbusbegleiter sind keine Hilfspolizei. Sie entscheiden selbständig, ob und wie sie sich in bestimmten Situationen einbringen.
  • Gefahren im Schulbus verringern
  • Schüler zu richtigem Verhalten im Bus anhalten
  • Schüler für Gefahren sensibilisieren

Für welche Jahrgangsstufe

alle

Zeitraum

Ausbildung: 05.10, 12.10, 19.10, 26.10

Vortrag durch die Polizei: 19.11.2015

Start Einsatz der Schulbegleiter ab 23. 11.2015

Betreuung: fortlaufend im Schuljahr

Ansprechpartner

Frau Seidel